Mein Portfolio

Dies ist natürlich nur ein kleiner Ausschnitt aus meinem fotografischen Schaffen. Diese Seite wird regelmäßig aktualisiert, so dass sich Besuche immer wieder mal lohnen werden.

Alle Bilder aus meinem Portfolio können als Wandschmuck erworben werden.
Bei Interesse bitte das Kontaktformular benutzen.

Die Bilder werden in Slideshows präsentiert. Wenn das einzelne Bild angeklickt wird, bleibt es stehen, die Slideshow stoppt.

Doppelbelichtungen

Die technischen Möglichkeiten einer Digitalkamera ermöglichen mir, mit dem Mittel der Doppelbelichtung wie ein Maler abstrakte Bilder zu schaffen. Bilder von einer Aussagekraft, die man nicht unbedingt von einer Fotografie erwartet.

Abstraktionen

Wie kann man Gegenständliches fotografieren, aber ein abstraktes Bild daraus schaffen? Kein Widerspruch, sondern eine sehr kreative Art, Fotografie zu nutzen.

Six times as seen

Expressive Arbeiten mit Sechsfachbelichtungen. Das Nachfolgeprojekt der Doppelbelichtungen. Gleichzeitig der Versuch, eine ganz bestimmte Ästhetik zu etablieren.

Laconic perception

Lakonisch, minimalistisch, ausdrucksstark. 
Mein neuestes Projekt.

Landschaften

Was tun, wenn man in einem landschaftlich eher unspektakulären Landstrich zuhause ist? 
Ich habe mir gesagt: Fotografieren kann man alles. 
Wie gut das Bild wird, entscheidet das Auge des Fotografen. 

L'art glacé

Mit dem Makro an gefrorenem Wasser unterwegs. In dieser Serie erlaube ich mir eine digitale Farbveränderung, um die gewünschte Bildwirkung zu erzielen. 

Ortsbesuch

Bewusst einen Ort besuchen. Mit der Kamera Motive sammeln, wie man Muscheln am Strand sammelt. In der Nachbearbeitung mittels Composing entstehen sehr intensive, sehr persönliche Bilder aus Orten, die ich besucht habe. Bilder der anderen ART.

Black & White

Der Klassiker. Und daher immer eine Option.

Jüdischer Friedhof Gangelt

Mit dem Lensbaby auf Spurensuche

City & Street

Für viele Fotografen ein schier unerschöpfliches Thema.

Oberbruch ohne Filter (2011/12)

Ein SW-Projekt aus den Jahren 2011 und 2012. Ein ungeschminkter Blick ("ohne Filter") auf Oberbruch. Reflexion eines Heimatortes. Nüchtern und neutral. Es darf sich jeder mit dem Gezeigten auseinandersetzen. Im Übrigen auch erstaunlich, wieviel sich in knapp zehn Jahren schon wieder verändert hat.

Dies und das

Die Motive sind überall. Der eine sieht sie, der andere nicht. In diesem Kapitel geht es um alles, was einem so vor die Linse kommt.

Momentaufnahmen

Das Foto als Zeitzeuge. Als Momentaufnahme. Als Schnappschuss. Als Reportage.

Erbauliches

In Bildern spazieren gehen. Das Fotografierte genießen. Auch das muss möglich sein.